//Was müssen Sie bei der Übernahme Ihrer neuen Mietswohnung beachten?

Was müssen Sie bei der Übernahme Ihrer neuen Mietswohnung beachten?

Wenn Sie die Wohnung vor Ihrem Auszug vom Vermieter übernehmen, sind einige Punkte zu beachten. Mit unserer Checkliste sind Sie bestens auf die Wohnungsübernahme vorbereitet.

Die Vorbereitungen für eine erfolgreiche Wohnungsübernahme

Zuallererst ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Der Termin für die Übernahme sollte erst dann stattfinden, wenn der Vormieter bereits ausgezogen ist und alle Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind. Nur so können Sie sich einen idealen Überblick über den Zustand aller Böden und Wände verschaffen. Außerdem ist es zu empfehlen, wenn zwischen der Übernahme der Wohnung und Ihrem Einzug ein paar Tage liegen. Denn dann können eventuell auffallende Mängel vom Vermieter noch behoben werden, bevor Sie die Wohnung beziehen. Nach Möglichkeit sollte die Wohnungsübernahme außerdem dann stattfinden, wenn es draußen noch hell ist. Eventuell ist der Strom bereits abgestellt oder die Beleuchtung zu spärlich, um alle wichtigen Details gut zu erkennen.

Was Sie bei der Wohnungsübernahme mitnehmen sollten

Der wichtigste Teil einer Wohnungsübernahme ist das Übergabeprotokoll in zweifacher Ausführung. Darin werden alle gefunden Mängel der Wohnung dokumentiert und sowohl vom Vermieter als auch vom Mieter unterschrieben. So lassen sich potentielle Konflikte von vornerein vermeiden. Für alle nicht darin aufgeführten Schäden könnten Sie nach Ihrem Auszug haftbar gemacht und Ihre hinterlegte Kaution unberechtigt einbehalten werden.  Daher ist es wichtig, die Wohnung bei der Übernahme sehr sorgfältig zu überprüfen. Ob Sie dafür einen Vordruck oder ein weißes Blatt Papier nutzen, spielt keine Rolle. Auch wenn Sie ein sehr gutes Verhältnis zu Ihrem Vermieter haben, sollten Sie keinesfalls auf ein schriftliches Übergabeprotokoll verzichten!

Nehmen Sie nach Möglichkeit eine Begleitperson zum Termin der Wohnungsüberahme mit. So erhalten Sie Unterstützung, damit Sie nichts übersehen. Außerdem kann es von Vorteil sein, einen Zeugen an seiner Seite zu haben.

Außerdem ist es ratsam, zusätzlich einen Fotoapparat zur Übernahme Ihrer neuen Wohnung mitzunehmen. Auf diese Weise lassen sich Mängel noch genauer dokumentieren.

Worauf sollten Sie bei der Wohnungsübernahme achten?

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um die Wohnung sehr genau unter die Lupe zu nehmen. Lassen Sie sich nicht von Ihrem Vermieter abwimmeln.

Im Übergabeprotokoll werden alle Mängel festgehalten. Achten Sie dafür zum Beispiel auf Schimmelbildung, vor allem in den Ecken, an Wänden und im Bad. Überprüfen Sie, ob sich Kratzer oder Flecken auf den Böden befinden, sich die Wandfarbe bzw. Tapete ablöst oder Fliesen beschädigt sind. Lassen sich alle Türen und Fenster einwandfrei öffnen und schließen? Haben Fenster, Spiegel oder Armaturen einen Sprung? Testen Sie außerdem, ob alle Schlüssel, die Heizung und die Lichtschalter funktionieren.

Auch die Steckdosen sollten überprüft werden. Dafür können Sie zum Beispiel das Ladekabel vom Handy verwenden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Funktionen von Leitungen, Wasserhähne, Dusche und Toilettenspülung zu testen.

Vergessen Sie bei der Wohnungsübernahme nicht, auch den Keller, Dachboden, Garage, Garten, Balkon, Terrasse und Abstellkammer zu besichtigen.

Bei der Wohnungsübernahme ist es jedoch nicht nur wichtig, mögliche Beschädigungen im Protokoll festzuhalten. Notieren oder fotografieren Sie außerdem die Zählerstände von Strom, Wasseruhren und Heizkörpern.

Achten Sie bei der Übergabe darauf, ob Sie wirklich alle wichtigen Schlüssel erhalten (für die Haustür, Wohnungstür, den Briefkasten, den Keller, usw.). Außerdem sollte auch die Anzahl der erhaltenen Schlüssel schriftlich festgehalten werden.

Die Wohnungsübernahme erfolgreich beenden

Am Ende der Wohnungsübername wird das Protokoll vom Vermieter und vom Mieter unterschrieben. Jeder erhält ein Exemplar. Lassen Sie es sich auch schriftlich geben, wenn Ihr Vermieter verspricht, bestimmte Mängel beheben zu lassen. Nur durch eine Unterschrift sind Sie auf der sicheren Seite. Wer die wichtigsten Punkte beachtet und das Übergabeprotokoll gewissenhaft umsetzt, erlebt keine bösen Überraschungen und kann mit einem guten Gefühl das neue Zuhause beziehen.

2019-06-28T11:44:13+02:00
07153-993400 Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin für Ihren Umzug München - Stuttgart - Karlsruhe