//Umziehen mit Aquarium

Umziehen mit Aquarium

Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Tiere stellt der Umzug eine Belastung dar, da er häufig mit Stress verbunden ist. Da Fische besonders gepflegt werden müssen, ist der Umzug mit Aquarium eine Herausforderung. Insbesondere die Wasserqualität spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Damit die Fische den Umzug wohlbehalten überstehen, sind Fachwissen und Sorgfalt unerlässlich! Den Stress für die Fische so gering wie möglich zu halten, sollte beim Umzug mit Aquarium im Fokus stehen.

Umzug mit Aquarium vorbereiten

Extreme Temperaturen können beim Umzug mit Aquarium die Fische stark belasten. Ziehen Sie daher nach Möglichkeit nicht im Winter oder Sommer um.

Das Wohlbefinden der Fische hängt stark von der Zusammensetzung und Qualität des Wassers ab. Je nach Wohngegend können diese sich jedoch stark unterscheiden. Nach einem Umzug mit Aquarium müssen sich Fische daher erst an das Wasser im neuen Wohnort gewöhnen. Dies sollte jedoch schrittweise und nicht abrupt erfolgen. Wer die Möglichkeit hat, holt sich vor dem Umzug mit Aquarium Wasser aus dem neuen Wohnort und verwendet davon erstmal ca. 20 Prozent beim nächsten Wasserwechsel.

Nehmen Sie so viel Wasser wie möglich für Ihre Fische mit, wenn Sie mit Ihrem Aquarium umziehen möchten. Füttern Sie die Fische zwei Tag vor dem Umzug nicht mehr, damit das Wasser beim Transport nicht zu stark durch die Ausscheidungen belastet wird.

Fische und Aquarium intelligent verpacken

Planen Sie vor dem Umzug ein paar Stunden für die Verpackung des Aquariums und der Fische ein. Auch kleine Aquarien sollten vor dem Umzug komplett geleert werden, da die Bodenplatten ansonsten zu stark belastet wird. Mit Schaumstoff ist das Aquarium beim Transport gut geschützt. Pflanzen sollten nach Art getrennt in Plastiksäckchen verpackt werden. Wenn Sie das Aquarium abbauen, ist es ratsam, zuerst die komplette Technik abzubauen. Danach ist es wesentlich leichter, die Fische einzufangen. Ein idealer Zeitpunkt dafür ist der Abend, wenn die Beleuchtung des Aquariums bereits aus ist und sich die Fische in der Ruhezeit befinden.

Verwenden Sie für den Umzug mit Aquarium am besten Transportbeutel, welche auch im Zoofachhandel verwendet und mit Gummiringen verschlossen werden. Bei weiteren Strecken ist ein Transportbehälter besser geeignet, da zwischendurch Sauerstoff hineingepumpt werden muss. Dazu benötigen Sie eine Sauerstoffflasche mit Druckminderer. Wie das genau funktioniert, können Sie sich im Zoohandel zeigen lassen. Sauerstofftabletten sind nicht geeignet, da sie die Schleimhäute der Fische belasten können.

Achten Sie darauf, nicht zu viele Fische in einen Beutel zu packen. Berücksichtigen Sie außerdem, dass nicht alle Arten gut miteinander harmonieren und besser getrennt transportiert werden sollten. Welse sind zum Beispiel immer separat im Transportbehälter unterzubringen, da sie bei Stress Gift absondern und somit die Wasserqualität beeinträchtigen. Doch auch sehr dominante oder aggressive Tiere sollten einen eigenen Beutel bekommen. Beachten Sie außerdem, dass Fische beim Umzug in ihrem gewohnten Aquariumwasser bleiben müssen. Damit die Fische beim Transport möglichst wenig geschüttelt werden, sollten die Beutel quer zur Fahrtrichtung liegen. Achten Sie außerdem darauf, dass das Aquarium beim Einladen zuletzt in den Transporter gepackt oder noch besser mit dem eigenen PKW transportiert wird.

Nach dem Transport

Sobald Sie in Ihrem neuen Zuhause eintreffen, sollten Sie möglichst das Aquarium zuerst aus dem Umzugswagen holen und aufbauen. Befüllen Sie zuerst den Bodengrund. Danach fügen Sie das alte Wasser hinzu und geben eine kleine Menge des Wassers der neuen Wohngegend hinzu. Dann setzen Sie die Filter ein, danach die Pflanzen. Wenn Sie schließlich die Fische ins Aquarium setzen, schalten Sie das Licht des Aquariums zur Stressreduktion aus. Unterstützen Sie die Erholung Ihrer Fische, indem Sie diese nach dem Umzug einige Zeit lang mit Vitaminpräparaten und abwechslungsreichem Futter füttern.

Mit einer strategischen Planung und dem nötigen Fachwissen überstehen Fische den Umzug mit Aquarium unbeschadet. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Fachmann im Zoohandel beraten.

2019-06-28T10:49:01+02:00
07153-993400 Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin für Ihren Umzug München - Stuttgart - Karlsruhe