Die Einrichtung abbauen, Möbel und Kisten tragen und die Wohnung renovieren – ein Umzug ist mit zahlreichen Aufgaben verbunden, die körperlich anstrengend sind. Vor allem für den Rücken kann ein Umzug zur Belastung werden. Dies gilt vor allem bei einer untrainierten Rückenmuskulatur. Auch falsches Heben oder Tragen begünstigt Rückenprobleme. Mit den richtigen Verhaltensweisen lassen sich Rückenschmerzen nach dem Umzug vorbeugen.

Wichtige Vorbereitungen für einen ergonomischen Umzug

Planen Sie so viele Umzugshelfer wie möglich ein. Je mehr Personen mitanpacken, desto leichter fällt der Umzug dem einzelnen. Denken Sie daran, eine Halteverbotszone bei der zuständigen Behörde zu beantragen. Wenn der Umzugstransporter zu weit entfernt von Ihrer Wohnung parken muss, wird der Umzug wesentlich anstrengender. Bauen Sie nach Möglichkeit schwere oder sperrige Möbel vor dem Umzug ab – so lassen sie sich leichter transportieren.

Umzugskartons intelligent packen

Bereits bei den Umzugsvorbereitungen können Sie für einen rückenschonenden Umzug sorgen. Durch eine Entrümpelung lässt sich das Umzugsvolumen verringern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Umzugskartons richtig zu packen. Dabei kommt es vor allem darauf an, das Gewicht gleichmäßig zu verteilen. Packen Sie zuerst schwere Teile in den Karton (zum Beispiel Bücher). Leichte Gegenstände kommen nach oben. Dadurch sorgen Sie für mehr Stabilität. Auch das Gewicht der Kartons spielt eine wichtige Rolle, um den Rücken beim Umzug zu schonen. Überprüfen Sie während des Befüllens eines Kartons immer wieder, ob er sich noch hochheben lässt und achten Sie darauf, dass er nicht zu schwer wird. Planen Sie daher von vornerein ein paar Kartons mehr ein, um eine Überlastung zu vermeiden. Wenn Sie die Umzugskartons mit beiden Händen nahe am Körper tragen, entlasten Sie Ihre Wirbelsäule und die Bandscheiben. Verteilen Sie die Last möglichst gleichmäßig auf beide Arme.

Umzugsgut rückenschonend anheben und absetzen

Wenn Sie das Umzugsgut richtig heben und wieder absetzen, lassen sich Rückenprobleme nach dem Umzug oft vermeiden. Achten Sie daher darauf, keine ruckartigen Bewegungen zu machen. Diese können leicht zu Verletzungen führen. Stellen Sie beim Anheben die Füße schulterbreit auseinander und nehmen Sie Gegenstände immer aus der Hocke heraus auf. Der Rücken sollte dabei gerade bleiben. Achten Sie darauf, beim Anheben nicht ins Hohlkreuz zu gehen. Heben Sie aus den Beinen heraus anstatt aus dem Rücken. Spannen Sie gleichzeitig die Muskulatur von Bauch, Po und Oberschenkeln an. Drehungen werden erst durchgeführt, wenn Sie sich in aufrechter Position befinden. Auch beim Absetzen ist der Rücken in gerader Position zu halten. Gehen Sie dabei leicht in die Knie. Die Tipps für rückenschonendes Anheben und Absetzen gelten übrigens nicht nur für den Umzug, sondern werden idealerweise auch im Alltag umgesetzt.

Weitere Tipps, um den Rücken beim Umzug zu schonen

Beginnen Sie den Umzugstag mit ein paar Dehnübungen. Legen Sie während dem Umzug regelmäßig kurze Pausen ein, um sich zu entspannen und kleine Lockerungsübungen zu machen. Laufen Sie lieber einmal mehr, anstatt zu viele Lasten auf einmal zu tragen. Tragen Sie sehr schwere Gegenstände auf keinen Fall allein! Nutzen Sie hilfreiche Transportmittel wie Rollwägen oder eine Sackkarre, um Ihren Umzug ergonomisch zu gestalten. Arbeitshandschuhe sorgen für einen angenehmen Griff. Wenn beim Umzug viele Stockwerke zu bewältigen sind, kann auch der Einsatz eines Möbellifts sinnvoll sein. Auch nach dem Umzug ist es sinnvoll, sich ausgiebig zu dehnen.

Achtung – wenn Sie bereits im Vorfeld unter Rückenproblemen leiden, holen Sie sich am besten Rat bei Ihrem Hausarzt oder Orthopäden, bevor Sie umziehen.

Full-Service Umzugsunternehmen beauftragen und Gesundheit schonen

Beauftragen Sie ein Full-Service Umzugsunternehmen, wenn Sie sich einen besonders komfortablen Umzug wünschen und die Gesundheit Ihres Rückens schonen möchten. Wenn Ihr Dienstleister den kompletten Umzug mit allen anfallenden Aufgaben durchführt, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Mit diesem Service lässt sich der Umzug bestmöglich rückenschonend gestalten. Wenden Sie sich an A&E Logistik, wenn Sie ein professionelles Full-Service Umzugsunternehmen suchen. Ob Privat– oder Firmenumzug – wir stehen Ihnen gerne zur Seite!